CBD-Öl wirkt gegen Angst. Einige Erfahrungen zur Wirkung auf die Psyche

Leiden Sie unter Angst? Keine Sorge, das ist vollkommen normal. Fast jeder hat vor irgendwas eine Scheu. Es ist ein alltägliches Empfinden. Das Gehirn eines Menschen stuft eine Situation als Bedrohung ein. Sei es die eigene körperliche Unversehrtheit, die man gefährdet sieht, oder es geht um die Selbstachtung oder um eine Art Ekel, was dieses Unbehagen auslöst. Die Folge ist Angst, diese wiederum löst häufig Besorgnis und unlustbetonte Erregung aus. CBD (Cannabidiol) kann hilfreich sein.

CBD-Öl zur Bekämpfung von Phobien und Panikattacken – geht das?

Eine gern gestellte Frage ist, wie CBD gegen Angst helfen soll. Was meinen Sie, wie viele Ängste gibt es? Wer unter Angstzuständen leidet, ist nicht zu beneiden. Wir wollen ein paar Fürchte und Phobien aufzählen. Gut vorstellbar, dass viele Leser und Leserinnen sich angesprochen fühlen. Agoraphobie ist die Furcht vor großen Plätzen und Menschenansammlungen, Arachnophobie – Spinnen veranlassen uns das Weite suchen, Gelotophobie ist die Panik davor, ausgelacht zu werden, Klaustrophobie ist, wenn enge Räume uns die Kehle zuschnüren, Schulangst, Tryapanophobie bedeutet, Furcht vor Spritzen zu haben, soziale Phobie – die Unsicherheit vor Menschen, u.v.m. Beachten Sie bitte, das ist ein rein willkürzlicher kurzer Auszug der Liste der Phobien. In Wahrheit sind unzählige andere Auslöser für Furchtzustände bekannt. Wir werfen deshalb einen Blick über den Tellerrand der Schulmedizin und erörtern die Frage, wie CBD Öl bei Angststörungen helfen kann.

Warum könnte CBD gegen Angst wirken?

Sicherlich wissen Sie, dass Cannabidiol der Wirkstoff der weiblichen Hanfpflanze ist. Wohl gemerkt: Wir sprechen keineswegs von Cannabis oder Marihuana, sondern ausschließlich von CBD, das es in mehreren Varianten zu erwerben gibt. Aber Achtung: Kaufen Sie nur in zertifizierten Shops. Die Auflagen der Behörden sind nicht grundlos so streng. Und Sie sollten sicher sein, dass CBD frei von THC, der Rauschsubstanz ist. CBDax verkauft genau die Produkte, die Ihren Anforderungen entsprechen.

CBD gibt es generell in Form von Cannabidiol-Ölen, CBD-Kristallen, CBD-Blüten, E-Liquid oder auch Kapseln und Tabletten. Noch ist kein CBD-Produkt als Medizinprodukt / Arzeimittel akzeptiert – nicht zuletzt deshalb sind die Hanfprodukte rezeptfrei zu haben. Anerkannt ist es auf dem Bereich der Nahrungsmittelergänzungen. Hanftee erfreut sich beispielsweise größter Beliebtheit bei all jenen, die mit natürlichen Mitteln besser schlafen wollen.

CBD ist für einige Eigenschaften bekannt und geschätzt. Es ist entzündungshemmend, schmerzlindernd und angstlösend. Warum? Weil der Geist auf gewisse Art und Weise gelassener wird. Man ist entspannter, losgelöster und ausgeschlafener. So manche Psychose wurde schon mit Cannabidiol erfolgreich geheilt. Lesen Sie in Foren, welche CBD Öl Erfahrungen es bereits mit Angst gibt.

Cannabidiol und seine Wirkung auf die Psyche

Wenn man weiß, wer bevorzugt Ängste entwickelt und man versteht, wie Angstzustände entstehen oder auszublenden sind, ahnt man, wie immens das Potential von CBD-Produkten ist. Denn CBD Öl hat eine Wirkung auf die Psyche. Möchten Sie CBD Speiseöl zum Zwecke der Angsttherapie einnehmen, besprechen Sie das am besten sowohl mit Ihrem Hausarzt, als auch mit einem Berater oder Apotheker, der sich ausschließlich mit diesen Substanzen beschäftigt. Die Dosierung der Tropfen kann entscheidend sein. Wie müssen sie konzentriert sein? Wie oft sind sie zu nehmen, um meine Ängste zu bekämpfen? Hier braucht es Insiderwissen und viel Erfahrung. Dann haben Sie gute Chancen, durch Cannabidiol zu profitieren.

Die Psyche der menschlichen Spezies ist schwierig. Betrachten wir exemplarisch kleine Kinder. Haben diese vor irgendwas Angst? Nein. Sie kennen die Folgen Ihres Tuns noch nicht. Sie haben keine Höhenangst. Sie können das Risiko des Absturzes nicht einschätzen. Haben Kinder Panik vor Spinnen oder Schlangen? Kaum. Denn dass manche Tiere dieser Gattung giftig sind, lernen wir erst im späteren Leben.

Wir brauchen beim Ausschalten von Ängsten ein Mittel, das jenen Bereich unseres Gehirns überbrückt, der für diese Gefühle zuständig ist. Hier kommt eine Substanz von CBD ins Spiel. Hanföl kann Ihnen Gelassenheit geben. Lockerheit ist keine gute Basis für Angstgefühle. Diese kann sich dann nicht im Körper manifestieren.

CBD Öl und Erfahrungen, was die Behandlung von Angst angeht

Surfen Sie durch einschlägige Foren mit dem Thema Angststörungen. Ihnen wird auffallen, dass viele schreiben, dass sie sämtliche Medikamente durchprobiert haben und diese aufgrund der Nebenwirkungen keine Option waren. Glücklicherweise gibt es neben Medikamenten auch Naturstoffe, die teils erstaunliche therapeutische Effekte zeigen.

Erfolg versprechende Mittel kann man selten geheim halten. Wie in diesem Fall. CBD-Pflanzenöl wird immer beliebter. Es gibt medizinische Studien, die CBD in der Praxis anwenden. Ob die Pharmaindustrie begeistert wäre, wenn die Forschungen zeigen, dass es zur Therapie bei Angstzuständen Erstaunliches vollbringen kann? Das ist schwer vorstellbar. Wer würde noch auf Psychopharmaka setzen, wenn reine Naturstoffe helfen können?

Shopping cart

You added CBD Softgel Capsules to your shopping cart

CBD Oil 5% 10ml
$ 20.34
Weiter einkaufen View cart